Datenschutzerklärung für Kunden der Huissel Tabak GmbH

Im Rahmen unserer gemeinsamen Geschäftsbeziehung verarbeiten wir Ihre Daten.

Aus Gründen der Rechtssicherheit im Bereich Datenschutz lassen wir Ihnen folgende Informationen zukommen:

 

1.     Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

 

Verantwortlich für die Datenerhebung ist:

Huissel Tabak GmbH

Ferdinand-Porsche-Straße 6

71154 Nufringen

 

2.     Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

 

Huissel Tabak GmbH

Herr Dennis Müller

Ferdinand-Porsche-Straße 6

71154 Nufringen

 

Tel: 07032 / 98 61 -53

E-Mail: datenschutzbeauftragter@huissel.de

 

3.     Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

 

Ihre Daten werden dafür erhoben, um sämtliche Leistungen unserer Geschäftsbeziehung erfüllen zu können. Dazu gehören u. a. Bestellungen, Reklamationen/Gutschriften, Automatenfüllungen, Reparaturen, sowie weiterer Serviceleistungen.

 

Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b und c der DSGVO verarbeitet.

 

4.     Quelle der Daten

 

Wir verarbeiten/speichern ausschließlich Daten, welche uns von Ihnen im Rahmen unserer Vertragsbeziehung zur Verfügung gestellt wurden.

 

5.     Weitergabe von Daten

a) Voraussetzungen bei der Weitergabe von Daten

 

Wir geben Ihre Daten grundsätzlich nur weiter, wenn:

-       Sie nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

-       die Weitergabe nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen der Huissel Tabak GmbH erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,

-       wir nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder

-       die Weitergabe gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

b) Weitergabe an externe Dienstleister der Huissel Tabak GmbH

Ein Teil der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitung kann in unserem Auftrag durch externe Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung genannten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Websites und Datenbanken speichern, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen gehören.

Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden von uns regelmäßig kontrolliert.

6.     Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland

 

Es ist nicht geplant, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland, oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

 

7.      Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

 

Ihre Daten werden nach der Erhebung bei uns nur so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß HGB, BGB bzw. AO für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist. (Rechtsgrundlagen: § 147 AO, § 257 HGB)

 

8.     Betroffenenrechte

 

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

 

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

 

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

 

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

 

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

 

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüfen wir, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

 

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für den Datenschutz.

 

 

9.     Widerrufsrecht bei Einwilligung

 

Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

 

10.  Bereitstellung der Daten

 

Zur vollständigen Erfüllung des Vertrages ist es zwingend Erforderlich, dass Sie uns Ihrer persönlichen Daten mitteilen.

 

Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, kann der Vertrag mit Ihnen nicht uneingeschränkt abgeschlossen werden.

 

(Rechtsgrundlage: §14 UStG)

 

11.  Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Gelegentlich aktualisieren wir diese Datenschutzerklärung, beispielsweise, wenn wir unsere Website anpassen oder sich die gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben ändern.

 

Stand: September 2018

Kontakt